Stadtplan Hamburg Kanu Kanuvermietung Dove Gose Elbe Bergedorf Teamevent Teambuilding
Abenteuer in Hamburg Tel:040-2504000
Kanutouren
Dove Elbe
     Krapphofschleuse
Regattastrecke
Gose Elbe
Dove Elbe
Neuengammer Durchstich
____
____
____
Tatenberger Schleuse
____
Normalerweise beschreiben unsere Routen ja immer einen Flußlauf von der Quelle aus. Da die Dove Elbe aber oft im Anschluß an eine Paddeltour auf dem Schleusengraben bzw der Bille von Reinbek und Bergedorf aus kommend Befahren wird, beginnt unsere Streckenbeschreibung an der Krapphofschleuse (Bus 227), wo der Schleusengraben in die Doove Elbe einmündet.
Wenn man von der Krapphofschleuse die Dove Elbe stromabwärts Paddelt, befindet sich an der 1. Brücke (nach ca. 1,2 Km) links eine sehenswerte alte Windmühle, die aber nicht touristisch zugänglich ist, sondern von einer Futtermittelfirma genutzt wird. Nochmal ca. 800m weiter, könnte man nach rechts in das Annenfleet abbiegen, und würde so in den Stadtteil Neuallermöhe gelangen, der von zahlreichen Kanälen durchzogen wird. Aber diese Kanäle werden über ein kompliziertes computergesteuertes Schleusensystem mal so, mal so mit Wasser versorgt, und so weiss man nie welche Route man dort am besten einschlagen soll. Also weiter auf der Dove Elbe. Ca. 1 Km weiter liegt rechts vom Fluß der "See hinterm Horn" mit einwandfreier Badequalität, und nicht so überlaufen wie der "Wasserpark Dove Elbe" der nochmal ca. 3 Km weiter erreicht wird. Der Wasserparkt besteht aus der Regattastrecke, einer ca. 2 Km langen seeartigen Verbreiterung der Dove Elbe auf der oft alle möglichen Wassersportwettbewerbe ausgetragen werden, und dem rechts gleich hinterm Deich befindlichen Eichbaumsee mit seinen Badestränden, dessen Wasserqualität aber oft problematisch ist. Wieder ca. 1,5 Km weiter stromabwärts wird die Tatenberger Schleuse (Bus 120/124/220/222) erreicht. Etwa 500m vorher (gleich hinter dem Yachthafen) könnte man links am kleinen Strand vom Gasthaus "Tatenberger Fährhaus" anlegen. Nochmal ca. 1,3 km hinter der Tatenberger Schleuse mündet dann die Dove Elbe in die (eigentliche) Elbe.
Etwa auf der Hälfte der Regattastrecke befindet sich links die Abzweigung in die Gose Elbe (erkennbar an einem großen Windrad). Dort wird nach ca. 400m die Reitschleuse erreicht, die immer geöffnet ist. Gleich hinter der Schleuse befindet sich auf der linken Seite das Naturschutzgebiet "die Reit". Ein ehemaliges Zigeleigelände, das heute viele seltene Vögel beherbergt. Sie fahren jetzt zwar die Gose Elbe stromaufwärts, aber der Fluß hat so gut wie keine Strömung, und Motorboote dürfen hier auch nicht fahren. Nach ca. 7,5 km zweigt nach links der "Neuengammer Durchstich" ab. Auf der Gose Elbe kann man noch ca. 6,5 Km weiter durch zahlreiche Flußwindungen bis Kirchweder Paddeln. Ab Kirchwerder (Bus 124/323/424) kann der Fluß nicht weiter Befahren werden. Besser also, man biegt in den ca. 2 Km langen "Neuengammer Durchstich" ab, der die Gose mit der Dove Elbe verbindet, sodaß man eine Runde fahren kann. Der Durchstich führt zunächst schnurgerade durch Wiesen und Felder, wird aber im weiteren Verlauf deutlich ansehnlicher. Bitte beachten Sie, daß der Durchstich zwischen dem 15.04. und 15.06. nicht befahren werden darf, um Wasservögel nicht beim Brüten zu stören. Wenn man am Ende des Durchstichs nach links (also stromabwärts) in die Dove Elbe abbiegt, durchfährt man nach ca. 400 m die immer geöffnete "Dove-Elbe-Schleuse", und gleich danach gelangt man wieder zur Abzweigung mit dem Schleusengraben und der Krapphofschleuse.

Man kann von der Krapphofschleuse aus aber auch die Dove Elbe stromaufwärts Befahren. Dann fährt man erst durch die "Dove Elbe Schleuse", und ca. 400m weiter zeigt nach rechts der "Neuengamnmer Durchstich" ab, auf dem man zur Gose Elbe fahren kann. Nochmal ca. 300m weiter, kurz vor der Straßenbrücke, befindet sich links (gegenüber der Bootswerft) der Badestrand und Anleger vom Hotel "Vierlandentor" (Bus 124/223/327). Wenn man etwa 5 Km weiter stromaufwärts Gepaddelt ist, zweigt nach rechts der "Neuengammer Stichkanal" ab, der ca. 600m weiter zum Gelände des ehemaligen "KZ Neuengamme" führt, das heute eine Gedenkstätte ist. Da kann man die Kanutour mit Geschichtsunterricht kombinieren. Die ehemaligen Häftlinge mussten den Stichkanal ausheben, und die Dove Elbe stromabwärts verbreitern, um die im KZ hergestellen Ziegel auf dem Wasserweg abtransportieren zu können. Dementsprechend wird die Dove Elbe ab der Einmündung des Stichkanales stromaufwärts deutlich schmaler. Man kann von der Einmündung aus noch ca. 1,8 Km weiter stromaufwärts bis Altengamme Paddeln. Dort wo sich die "Dove Elbe" und die "Alte Dove Elbe" gabeln ist aber die Paddeltour zu ende.
Von hier aus ist die eigentliche Elbe nur noch ca. 600 m Luftlinie enfernt. Man kann also das Kanu von der Dove Elbe in die Elbe umsetzen, elbabwärts ab der Bunthäuser Spitze die Norderelbe Befahren, um dann bei der "Tatenberger Schleuse" wieder in die Dove Elbe abzubiegen, und so eine Rundtour fahren. Allerdings darf man nicht direkt bei Altengamme in den dortigen Seitenarm der Elbe, "Die Schlinz" einsetzen (Naturschutzgebiet), sondern muß insgesamt ca. 1100 m umtragen, um an einer etwas elbabwärts gelegenen Rampe direkt in die Elbe einzusetzen.

Wenn Sie einen Paddelausflug mit einer größeren Gruppe planen, fragen Sie doch einfach mal bei uns an. Wir tüfteln dann ihr ganz spezielles Outdoorerlebnis aus, oder Sie informieren sich in unserer Preisliste.
Stadtplan Kanu Kanuvermietung Bille Dove Elbe Hafen Hamburg Bergedorf Reinbek
Hamburg
Kanu Kanuvermietung Neuengammer Durchstich Gose Dove Elbe Hamburg Kanu Hamburg Dove Gose Elbe Tatenberger Fährhaus Badestelle
Dove Elbe
Unterwegs
Badestelle Tatenberger Fährhaus
____
Bergedorfer Hafen

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Kanu, Kanutour, Kanuvermietung, Paddeln, Paddeltour, Alster, Elbe, Bille, Hamburg, Stadtpark, Kanäle.

Auch wenn es manch Hamburger gar nicht glauben mag: Es gibt auch Kanutouren in Hamburg, in deren Verlauf man nicht bei den Sommerterrassen vorbeikommt. Denn mit dem Anlegen dort ist es ja wie mit dem Einkehrschwung beim Skifahren: Die Haltungsnote vergeben die anderen Gäste. Wenn Sie hingegen statt Haltungsnote Wert auf ein Naturerlebnis legen, müssen Sie gar nicht weit weg fahren. Selbst die harmlose Alster hat ja oberhalb der Mellingburger Schleuse teilweise schon Survivalcharakter. Und wer ist schon jemals auf der Bille Gepaddelt ? (Ok, ist auch immer est ab Mitte August erlaubt, aber trotzdem.) Also da gibt es doch jede Menge Alternativen zur üblichen Stadtparkrunde. Zugegebenermaßen sind wir nicht der richtige Ansprechpartner für eine spontane sonntägliche Paddeltour mit der Familie, aber wenn Sie bei Ihrem Betriebsausflug mal nicht, wie immer in den letzten Jahren, Kegeln gehen wollen, und auch nicht schon wieder Lust auf eine Hafenrundfahrt haben, sollten Sie eine Kanutour auf den weniger befahrenen Flußabschnitten in Erwägung ziehen. Gerne auch in Kombination mit einem schönen Picknick unterwegs, oder mit einer Quadtour vielleicht ? Wir erwarten Sie am Start mit den benötigten Kanus, bereiten das Picknick vor (auf Wunsch auch ganz gepflegt mit Festzelt und Möbeln), und holen Sie am Ende wieder ab. Als nach den Regeln des QMW zertifizierter Wassersportanbieter achten wir dabei zum einen darauf, daß die Natur dabei keinen unnötigen Schaden nimmt, sorgen aber auch dafür daß der Spaß nicht zu kurz kommt. Entweder ist bei Ihrer Kanutour einer unserer Tourscouts dabei, oder wir sind zumindest an Land in ihrer Nähe, sodaß wir immer spontan auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren können. So können wir unterwegs Gäste einsammeln, die nach dem 3. Kentern keine Lust mehr haben weiter zu Paddeln, können mit einem Pflaster aushelfen, oder einfach ein paar Tips geben, wie man richtig Paddelt. Unsere Tourscouts sind übrigens ausgebildete Rettungsschwimmer, was für Ausflüge z.B. mit Schulklassen verlangt wird. Wenn Sie also einen Paddelausflug mit einer größeren Gruppe planen, fragen Sie doch einfach mal bei uns an. Wir tüfteln dann ihr ganz spezielles Outdoorerlebnis aus.